Gruppenstunden

Wenn wir uns zur Gruppenstunde treffen, tragen sich die Kinder zunächst in die Anwesenheitsliste ein. Dann werden zu Beginn der Stunde einige Lieder gesungen. Das sind teilweise Fahrtenlieder, christliche Lieder oder andere beliebte Jugendlieder. Anschließend wird fortlaufend eine kurze biblische Geschichte erzählt und dabei versucht, einen Bezug zum Umfeld der Kinder herzustellen.


Nun folgen die unterschiedlichsten Aktivitäten. Häufig spielen wir Geländespiele im Wald oder andere Spiele rund um unsere Wiese oder das Gemeindehaus. Pfadfinderisches Wissen (u.a. der Umgang mit Karte und Kompass, Knotenkunde, Sternenkunde, Werkzeug, erste Hilfe) erwerben die Kinder spielerisch, häufig in Kleingruppen aufgeteilt.


Zum Abschluss wird bei den Jüngeren fortlaufend eine spannende Geschichte vorgelesen und ganz zum Schluss stehen wir alle mit überkreuzt gefassten Händen und beten das Vaterunser, das bei uns mit einem "Allzeit bereit" abschließt.


Das Programm für die einzelnen Stunden besprechen wir mit den Mitarbeiter-Helfern jeweils für zwei Monate im voraus und legen dabei auch Zuständigkeiten für die Gestaltung der jeweiligen Stunden fest. Ein System, das sich gut bewährt hat.